Europa News


Archiv

zu den aktuellen Nachrichten

Forschungsförderung: Teaming-Partnerschaften sollen Forschungsleistungen in Europa angleichen

News vom 30.01.2015

Mit neuen Finanzhilfen will die EU Partnerschaften zwischen Forschungseinrichtungen, die Unterschiede bei den Forschungsleistungen in Europa ausgleichen sollen, künftig stärker unterstützen. Die neue Teaming-Initiative führt Forschungseinrichtungen zusammen, um Forschungsleistungen und Investitionen in Ländern mit einer geringeren Exzellenz in der Forschung zu fördern.  Mehr





Vizepräsident Katainen wirbt in Deutschland für EU-Investitionsoffensive

News vom 28.01.2015

Als Teil seiner Roadshow durch die EU stellt Kommissionsvizepräsident Jyrki Katainen die EU-Investitionsoffensive bei einem zweitägigen Besuch in Deutschland vor. Am Donnerstag, 29. Januar, trifft Katainen in Berlin mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, Bundestagsabgeordneten, Wirtschaftsvertretern und Professoren zusammen. Mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht Katainen ein EU-gefördertes Medizintechnikunternehmen in Teltow. Am Freitag, 30. Januar reist Vizepräsident Katainen weiter nach Frankfurt/Main, wo er mit Vertretern der Finanz- und Versicherungswirtschaft, Studierenden und Medien diskutieren wird.  Mehr





Neustart für Wachstum, Jobs und Investitionen: Arbeitsprogramm der EU-Kommission für 2015

News vom 17.12.2014

Die Europäische Kommission hat heute (Dienstag) ihr Arbeitsprogramm für 2015 angenommen. Sie setzt auf Wachstum, Arbeitsplätze und Investitionen und hat auch derzeit anhängige Gesetzesvorschläge auf ihren politischen Mehrwert abgeklopft. "Mit dem heute angenommenen Arbeitsprogramm setzen wir diese zehn Prioritäten in erste konkrete Maßnahmen um", sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor dem Europäischen Parlament in Straßburg. "Die Menschen erwarten von der EU, dass sie zur Lösung der großen wirtschaftlichen und sozialen Probleme beiträgt und sich bei den Themen, bei denen die Mitgliedstaaten besser in der Lage sind, die richtigen Antworten zu finden, weniger einmischt."  Mehr





EU-Investitionsoffensive: Vizepräsident Katainen startet seine EU-Tour

News vom 15.12.2014

Bei einer Roadshow durch alle 28 EU-Staaten wird Kommissionsvizepräsident Jyrki Katainen ab heute die EU-Investitionsoffensive vorstellen. Katainen wird Regierungen, Investoren, Unternehmen und Interessierten erläutern, welche neuen Möglichkeiten dieser Plan bietet, um Investitionen in Höhe von über 300 Mrd. Euro zu mobilisieren. Tourstart ist heute (Montag) in Rumänien. Nach Deutschland kommt Katainen Ende Januar.  Mehr





Schweiz kann an Teilen des EU-Forschungsprogramms Horizont 2020 teilnehmen

News vom 05.12.2014

Die EU und  die Schweiz haben heute (Freitag) ein Abkommen unterzeichnet, dass der Schweiz eine Teilnahme an einigen Bereichen des Forschungsprogramms Horizont 2020 ermöglicht. Forschungskommissar Carlos Moedas wies bei der Unterzeichnung darauf hin, dass die Schweiz mit dem Abkommen die seit langem bestehende und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der EU erneuert.   Mehr





EU-Jahreswachstumsbericht 2015: Neue Impulse für Arbeitsplätze, Wachstum und Investitionen

News vom 28.11.2014

Die Europäische Kommission ruft die EU-Staaten im heute (Freitag) verabschiedeten Jahreswachstumsbericht dazu auf, stärker auf Investitionen, Strukturreformen und haushaltspolitische Verantwortung zu setzen, um Wachstum und Beschäftigung in der EU weiter zu fördern. Europa kann so zu einem  nachhaltigen Beschäftigungs- und Wirtschaftswachstums zurückkehren.   Mehr





EU-Investitionsoffensive zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung

News vom 26.11.2014

Mit einem Investitionspaket von mindestens 315 Mrd. Euro will die Europäische Kommission das Wachstum in Europa wieder ankurbeln und bis zu 1,3 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen. Zum Start der gemeinsamen Investitionsoffensive von Kommission und Europäischer Investitionsbank (EIB) erklärte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker heute (Mittwoch) in Straßburg: "Das Investitionsprogramm ist ein ehrgeiziger und neuer Ansatz, Investitionen anzukurbeln ohne neue Schulden zu machen. Jetzt ist der Moment, um in unsere Zukunft zu investieren – und zwar in Bereichen, die für Europa von besonderer strategischer Bedeutung sind, wie Energie, Verkehr, Breitbandanbindung, Bildung, Forschung und Innovation. Europas Wirtschaft muss neu durchstarten – und wir schaffen heute die Voraussetzungen dafür.“   Mehr





Wie die Europäische Union Bürger und Unternehmen unterstützt: Start einer Informationskampagne in Berlin

News vom 14.11.2014

Die neuartige Kampagne wird in sechs Pilotländern gestartet, als erstes in Deutschland am 28. November 2014. Sie besteht aus sechs TV-Spots sowie sechs Printanzeigen, die reale Beispiele illustrieren, in denen die EU positiven Einfluss auf das Leben der Bürger nimmt. Dazu wird eine Website veröffentlicht (www.fuersieda.eu), die über 80 EU-geförderte Projekte und Programme  anschaulich macht.   Mehr





Kommission begrüßt Schäubles Ankündigung zu Investitionen

News vom 07.11.2014

Die Europäische Kommission hat die Ankündigung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über 10 Mrd. Euro öffentliche Investitionen begrüßt. Aus Sicht von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sei dies eine gute Nachricht, erklärte sein Sprecher heute (Freitag) in Brüssel. Die Ankündigung Schäubles ginge Hand in Hand mit dem geplanten Investitionspaket im Wert von 300 Mrd. Euro, das die Europäische Kommission den Staats- und EU-Regierungschefs im Dezember vorlegen will. So könne die Realwirtschaft in Europa frischen Schwung erhalten und es könnten Anreize für private Investitionen gesetzt werden.   Mehr





Erste Sitzung der neuen EU-Kommission

News vom 05.11.2014

Das neue Kollegium der EU-Kommissarinnen und Kommissare unter Präsident Jean-Claude Juncker ist heute (Mittwoch) zu seiner ersten Sitzung zusammengetroffen. Nach der gestrigen Herbstprognose sprach die Kommission über aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen. EU-Kommissar Christos Stylianides, zuständig für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement und Ebola-Koordinator der EU, stellte seine Prioritäten im Kampf gegen die Epidemie vor. Zudem wurde die Zusammenarbeit in Projektteams innerhalb des Kommissionskollegs besprochen.   Mehr





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite