DEUTSCHLAND | Hessen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
EEN Hessen - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Al-Wazir ruft Unternehmen zu mehr Innovationen auf

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat die Unternehmen zu Innovationen aufgerufen: "Wir brauchen technologische Spitzenleistungen auf allen Gebieten", sagte der Minister in Frankfurt bei der Eröffnung des 1. Hessischen Innovationskongresses. "Doch die Zahl der kleinen und mittleren Unternehmen, die am Innovationsprozess teilnehmen, geht zurück. Das darf nicht so bleiben."

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat die Unternehmen zu Innovationen aufgerufen: "Wir brauchen technologische Spitzenleistungen auf allen Gebieten", sagte der Minister in Frankfurt bei der Eröffnung des 1. Hessischen Innovationskongresses. "Doch die Zahl der kleinen und mittleren Unternehmen, die am Innovationsprozess teilnehmen, geht zurück. Das darf nicht so bleiben."

Weshalb ist Innovation so wichtig?

Als Innovation gilt die Übertragung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in marktfähige Produkte oder Verfahren. "Innovationsfähigkeit ist für entwickelte Volkswirtschaften der wichtigste Erfolgsfaktor", sagte Al-Wazir. "Wir wollen, dass Ideen, die in Hessen entstehen, auch hier zur Marktreife wachsen. Deshalb steht Innovationsförderung im Zentrum unserer Wirtschaftspolitik."

Unterstützung für Unternehmen

Die Unterstützung reicht von finanzieller Starthilfe bis zur Förderung gemeinsamer Projekte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Innovationsförderung ist Beratung, Vernetzung und Hilfe für Unternehmen bei der Suche nach Kooperationspartnern. Diese Aktivitäten werden unter der neuen Dachmarke "Technologieland Hessen" zusammengefasst.

Austausch und Vernetzung

"Wir möchten Foren schaffen und Instrumente zur Verfügung stellen, um kreativ zu sein und Innovationen zu generieren", sagte Al-Wazir. "Wir laden ein zu Diskussion und kritischer Auseinandersetzung. Denn nur so entsteht Neues." Zum Technologiekongress hatten sich rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet.

Kontakt:
Marco Kreuter

Pressestelle: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Telefon: +49 611 815 20 20
Telefax: +49 611 815 22 25
E-Mail: presse@wirtschaft.hessen.de

Foto: HTAI

Autor

HTAI

Datum

Kategorie

Hessen Lokalnachrichten

Soziale Medien