DEUTSCHLAND | Hessen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Innovation und internationales Wachstum von Unternehmen

Aktuelle Nachrichten

Die neue EU-Förderperiode kommt: Nutzen Sie unsere Beratung!

|   Hamburg / Schleswig-Holstein Lokalnachrichten

Nachdem die letzte EU-Förderperiode am 31. Dezember offiziell geendet ist, befinden wir uns aktuell kurz vor dem Start der neuen EU-Förderperiode (2021-2027). Damit kommen einige Änderungen in der EU-Förderlandschaft auf uns zu. Das Team des Enterprise Europe Network informiert sich laufend darüber, was Neues kommt und was bestehen bleibt. Wir beraten Sie gern!

EU-Förderprogramme werden in der Regel für ca. sieben Jahre aufgesetzt, denn für diesen Zeitraum setzen die Mitgliedstaaten jeweils den sogenannten Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) fest - ein politischer Rahmen zur Regelung des Haushaltes der Europäischen Union. Aufbauend auf dem MFR werden dann Förderprogramme konzipiert, die die Umsetzung der politischen Handlungsschwerpunkte der EU unterstützen.

Nachdem die letzte EU-Förderperiode (2014-2020) am 31. Dezember offiziell geendet ist, befinden wir uns aktuell kurz vor dem Start der neuen EU-Förderperiode (2021-2027). Da der MFR am 17. Dezember 2020 angenommen wurde, können nun die gesetzlichen Grundlagen für die geplanten Förderprogramme verabschiedet werden und die damit verbundenen sogenannten Arbeitsprogramme für jedes Förderprogramm fertiggestellt werden.

In den kommenden Wochen und Monaten laden wir, das Enterprise Europe Network Hamburg / Schleswig-Holstein, Sie herzlich ein, sich über unsere Online-Medien (z.B. Newsletter und Website) und unsere Informationsveranstaltungen (siehe Veranstaltungskalender) zu den neuen EU-Förderprogrammen zu informieren. Die Förderprogramme umfassen, wie in der Vergangenheit, eine Vielzahl von Bereichen – Bildung, Umwelt, Forschung und Entwicklung, globale Zusammenarbeit, um nur einige zu nennen. Zum Auftakt des größten EU-Förderprogramms Horizon Europe, dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation mit einem Budget von knapp 100 Milliarden EUR, empfehlen wir Interessierten zusätzlich die umfangreiche Veranstaltungsreihe der Nationalen Kontaktstellen (NKS) zu diesem Programm. Diese startet - nur zwei Tage nach der nationalen Auftaktveranstaltung - mit einer Einführung am 10. Februar. Eine Übersicht zu allen Terminen finden Sie hier.

Außerdem freuen wir uns über Ihre E-Mails und Anrufe, damit wir Ihre Fragen ganz gezielt beantworten und Sie zu Ihren individuellen Förderchancen persönlich beraten können. Wie auch in der letzten Förderperiode gilt selbstverständlich: Wir beraten Sie vertraulich und – dank EU-Förderung für unser eigenes Projekt – kostenfrei. Nutzen Sie dieses Angebot und nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


 

(c) European Union, 2020
(c) European Union, 2020. Source: EC - Audiovisual Service