DEUTSCHLAND | Hessen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Innovation und internationales Wachstum von Unternehmen

Key Enabling Technologies in Horizon Europe

Kooperationsbörse und Workshops zu den NMBP-Ausschreibungsthemen in Horizon Europe

In diesem Jahr organisieren die Nationalen Kontaktstellen NMBP aus Deutschland und Frankreich sowie das Enterprise Europe Network eine Kooperationsbörse in Mainz für alle Interessenten an den NMBP Ausschreibungsthemen im neuen EU-Programm Horizon Europe. Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus ganz Europa sind zum Netzwerken eingeladen. Ziel der Veranstaltung ist die Unterstützung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Bildung von Konsortien für gemeinsame Projektanträge in Horizon Europe.

Die Technologiefelder "Nanotechnologies, Advanced Materials, Biotechnology and Advanced Manufacturing and Processing (NMBP)" sind für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie von großer Bedeutung. Aus diesem Grunde werden sie im Kontext des europäischen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation - Horizont Europe - auch als Schlüsseltechnologien/Key enabling Technologies (KET) bezeichnet.

Bei der Veranstaltung wird es um die bevorstehenden Ausschreibungen in den folgenden Themenbereichen gehen:

  • Batterietechnologien
  • Digitalisierung
  • bioinspirierte Innovation
  • moderne Fertigungstechnologien
  • European Green Deal
  • Kohlenstofffreie Wirtschaft und Kreislaufwirtschaft

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ihre eigenen Projektkonzepte vorzustellen und sich mit Vertretern anderer Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen auszutauschen mit dem Ziel potenzielle Projektpartner für die Ausschreibungen ab 2021 kennenzulernen.

Weiterhin werden Workshops zu Horizon 2020 zu den Topics Advanced Materials, Circular Technologies/Low Carbon/Clean Industry, Emerging Enabling Technologies und Manufacturing Technologies angeboten.

Das Brokerage Event und die Horizon Europe Workshops finden am 28. Oktober 2020 im Rahmen der Konferenz Industrial Technologies 2020 – Transition to Sustainable Prosperity” (IndTech2020) statt.

Die IndTech2020 (26.-28. Oktober 2020) ist eine Veranstaltung im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die Konferenz richtet sich an Akteure aus Forschung, Industrie und Politik, zu den Themen europäische Industrie- und Forschungspolitik im Allgemeinen, sowie zu den Bereichen Nanotechnologie, moderne Werkstoffe, Produktionstechnologie und Biotechnologie.

Die Teilnahme an der Konferenz sowie an der Kooperationsbörse ist kostenfrei. Eine zeitnahe Anmeldung ist empfehlenswert, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Weitere Informationen über die Konferenz und das Brokerage Event sowie Anmeldung: https://www.indtech2020.eu/

Wir stehen als Partnerorganisation für Fragen zur Veranstaltung und bezüglich der Anmeldung sowie die weitergehende Betreuung hessischer Interessenten gerne zur Verfügung.

Datum

Ort

Rheingoldhalle Mainz

Rheinstraße 66

55116 Mainz

Kontakt

Dagmar Heidenreiter-Gelov

dagmar.heidenreiter-gelov@htai.de

0611 95017-8202

Soziale Medien