DEUTSCHLAND | Hessen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Innovation und internationales Wachstum von Unternehmen

Neue Online-Kooperationsbörse - Care & Industry together against CORONA

Created by Andrea Dohle, ZENIT GmbH | |   Hessen Lokalnachrichten

Mit der Online-Kooperationsbörse Care & Industry together against CORONA bietet des Enterprise Europe Network eine neue Plattform für die Entwicklung von innovativen Ideen und Lösungen im Kampf gegen Corona und seine Folgen.

Powered by Flanders' Care - Regierung von Flandern & E.E.N. Flandern
 

Die gegenwärtige COVID-19-Krise ruft weltweit viele Initiativen zur Unterstützung und Hilfe für Bedürftige hervor, die meist regional orientiert sind. Dennoch stehen wir alle vor den gleichen Herausforderungen und suchen nach Lösungen, um den gesamten Gesundheitssektor zu unterstützen.

Gleichzeitig müssen wir die notwendige Unterstützung für die Zeit nach dem Ausbruch vorbereiten. Die Vorschläge auf dieser Plattform können auch für diese Phase unterstützen:

Die Kooperationsplattform 'Care & Industry together against CORONA' soll alle verschiedenen Akteure in Europa zusammenbringen:

  •     Angebote und Gesuche aufeinander abzustimmen
  •     Wissen und Ansätze teilen
  •     einen Überblick über massgeschneiderte Unterstützung in der eigenen Region geben

Mit 'Care & Industry together against CORONA' bieten wir die Möglichkeit, zielgerichtete und zeiteffiziente Kontakte zu allen Akteuren im Gesundheitswesen, in der Industrie, der Wissenschaft und der Regierung zu knüpfen. Über diese Online-Plattform können Interessierte ihr Profil präsentieren.

Um ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit zu gewährleisten und Betrug und Missbrauch zu vermeiden, werden die verschiedenen Profile von den regionalen Organisationen des Enterprise Europe Network streng validiert.

Wichtigste Ziele für die Initiatoren sind dabei:

  •     Initiativen, Angebote und Bedürfnisse auf kurze Sicht sammeln und präsentieren
  •     Förderung der Interaktion zwischen Gesundheitswesen, Industrie, Unterstützungsorganisationen, Regierung, Wissenschaft und anderen
  •     Maximierung der Zuverlässigkeit der Vorschläge


Welche Themen und Branchen werden angesprochen?

  •     Konsumgüter (Prävention/Diagnostik/Behandlung/Rehabilitation)
  •     Diagnostik (Biomedizin/Medizintechnik)
  •     Notfallmedizin/Rettungsausrüstung
  •     Krankenhaus- und Pflegeausrüstung
  •     Hygiene, Sterilisation, Desinfektion
  •     Bildverarbeitung
  •     Informationstechnologie
  •     Kommunikationstechnik
  •     Intensivmedizin, Anästhesiologie, Atmung
  •     Labortechnik
  •     Physiotherapie
  •     Therapie & Physikalische Medizin
  •     Spiele-Technologie (Gaming), Freizeit
  •     Korona-Maßnahmen & Unterstützung
  •     und Sonstige ....

Wir laden Sie ein, sich an dieser Plattform zu beteiligen, das Thema/die Themen auszuwählen, für das/die Sie eine Lösung haben oder brauchen, und einen Partner für Diskussionen und gemeinsame Weiterentwicklung zu finden. Für jede Region können Sie auf dem Marktplatz auch unterstützende Dienstleistungsorganisationen finden.

Das gesamte Netzwerk des Enterprise Europe Network steht Ihnen zur Verfügung, um Sie bei der Suche und Identifizierung potentieller Partner zu unterstützen und die geeignetsten und wirkungsvollsten Initiativen hervorzuheben.

Bitte lesen Sie den Abschnitt "Wie es funktioniert" sorgfältig durch und füllen Sie Ihr Profil so maßgeschneidert wie möglich aus, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen.

Nutzen Sie die Plattform, um gemeinsame innovative Ideen im Kampf gegen CORONA auf den Weg zu bringen.

Link zur Kooperationsplattform: Care & Industry against CORONA