DEUTSCHLAND | Hessen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Innovation und internationales Wachstum von Unternehmen

Bewerbungsfrist für die „Hessen-Champions 2021“ bis zum 30. Juni verlängert

|   Hessen Lokalnachrichten

Suche nach den „Hessen-Champions 2021“: Gesucht werden auch in diesem Jahr innovative Unternehmen in Hessen, die in ihrer Branche weltweit führend sind, unter Berücksichtigung ihrer Größe überdurchschnittlich viele neue Arbeitsplätze in Hessen geschaffen oder neue Produkte oder Verfahren entwickelt haben. Bewerbungsschluss: 30. Juni 2021

Aus allen Bewerbungen werden zunächst drei bis vier Unternehmen pro Kategorie für das Finale nominiert. Die Nominierten stellen sich dann im September mit kurzen Präsentationen der Hauptjury aus Wirtschaft, Politik und Medien vor.

„Viele hessische Unternehmen sind in einer ernsten Lage. Umso mehr beeindrucken die Energie, die Flexibilität und der Ideenreichtum, mit denen sie sich der Corona-Krise entgegenstellen. Deshalb möchten wir gerade in diesem Jahr mit unserem Wettbewerb auf den enormen hessischen Unternehmergeist hinweisen“, betont Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der Schirmherr des landesweiten Wettbewerbs. Ab sofort können sich hessische Unternehmen um die begehrte Auszeichnung bewerben, mit der besondere unternehmerische Erfolge in drei Kategorien gewürdigt werden.

„Wir haben einen gewaltigen Strukturwandel zu stemmen. Das Internet der Dinge, digitale Zwillinge in der Industrie, Smart Data in der Dienstleistung – dafür brauchen wir in Hessen Unternehmer mit Sportsgeist, dem Mut, die Chancen des Neuen herauszuarbeiten, im Wettbewerb sich zu messen und kalkulierte Risiken einzugehen, um qualitatives Wachstum und Beschäftigung zu schaffen. Deshalb haben wir unseren Hessischen Unternehmertag, auf dem die Siegerehrung erfolgt, unter das Motto `Sportsgeist und Wettbewerbsstärke´ gestellt. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer“, sagte Wolf Matthias Mang, Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU).

Das Wirtschaftsministerium, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH (MBG H) und die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) blicken als Veranstalter mit großer Zuversicht auf die Preisverleihung, die am 26. Oktober 2021 im Rahmen des Hessischen Unternehmertages stattfinden wird. „Mit jedem Geimpften gehen wir einen wichtigen Schritt auf dem Weg heraus aus der Pandemie. Der Unternehmertag setzt ein Zeichen der Hoffnung. Denn wir freuen uns auf eine große Präsenzveranstaltung im Wiesbadener Kurhaus – wie zuletzt 2019“, sind sich die Veranstalter einig. Im vergangenen Jahr musste gleich mehrfach umgeplant werden und mit einer rein digitalen Veranstaltung wurde die Pandemie-Ausgabe „zu einem besonderen Erlebnis und zu einem echten Erfolg“, so MBG H Geschäftsführer Jürgen Zabel.

„Top-Unternehmen in den Bereichen Wettbewerbsfähigkeit, Schaffung von Arbeitsplätzen und innovativen Produkten werden eine zentrale Rolle bei der Bewältigung der Krise spielen“, ist sich Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI, sicher. Die HTAI berät als Wirtschaftsförderer des Landes Unternehmen aus allen hessischen Regionen. Dabei verzeichnet sie bereits steigende Anfragen. Waldschmidt: „Wir beraten Unternehmen zu ihren strategischen Zielen und finden Lösungen, um diese zu erreichen. Das ist jetzt eine entscheidende Zeit, um mit Kraft aus der Krise zu kommen.“ Das Jahr 2021 bezeichnet Waldschmidt als „das Jahr, in dem wir gemeinsam die Pandemie besiegen können.“

Bewerbungsschluss: 33. Juni  2021

Weitere Informationen und Anmeldung

 

7